Die Bio Zuckerrübe ...

... wächst auf fruchtbaren heimischen Böden. Die Qualität beruht auf der langjährigen Erfahrung und Sorgfalt unserer Bauern. Der Bio Zucker von Wiener Zucker steht für ökologischen Anbau, nachhaltige Landwirtschaft und unterliegt einem strengen Kontrollsystem vom Anbau bis zum Endprodukt. Der weiße Bio Kristallzucker mit feiner Körnung ist ohne jeglichen Nebengeschmack und daher in der Küche universell einsetzbar.

"Bio Zucker aus Österreich ist ein innovatives Produkt und inzwischen am Markt gut etabliert. Darüber freuen wir uns. Das hilft unseren Bio Rübenbäuerinnen und -bauern und entspricht den Wünschen der KonsumentInnen nach regionalen Bio Lebensmitteln mit kurzem Transportwegen".
(Otto Gasselich, Obmann von BIO AUSTRIA Niederösterreich und Wien)

Bio Zucker Range

Wiener Zucker Bio Kristallzucker aus österreichischen Zuckerrüben (500 g Packung)
Bio Zucker kann nach denselben Rezepturen wie Kristallzucker verwendet werden. Er eignet sich daher hervorragend zum Süßen von Speisen und Getränken und ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Der Klassiker in Bio Qualität.

Wiener Zucker Bio Kristallzucker aus österreichischen Zuckerrüben (500 Portionen á 3,6 g)
Auch in der Gastronomie gewinnt Bio Kristallzucker immer mehr an Bedeutung. Zuckersäckchen sind die einfachste und sauberste Art, Zucker zu portionieren. Ob zum Süßen von Kaffee, Tee oder jedem anderen Getränk, mit Bio Zuckersäckchen ist man immer top ausgestattet. Bio Genuss für den Gast.

Wiener Zucker Bio Kristallzucker aus österreichischen Zuckerrüben (25 kg Sack)
Ob für Limonaden oder Backwaren, für Marmeladen oder Molkereiproduke - Bio Kristallzucker von Wiener Zucker ist universell einsetzbar. Bio Qualiät für die Nahrungsmittelindustrie.

Wiener Zucker Bio Gelierzucker 2:1 aus österreichischen Zuckerrüben (500 g Packung)
Für Bio Fans gibt es Wiener Gelierzucker 2:1 jetzt auch in Bioqualität, was dem Konsumentenwunsch nach regionalen, klima- und umweltschonend produzierten Bio Lebensmitteln entgegen kommt. Er besteht nur aus Bio Kirstallzucker und Pektion.