Der Austria Food Blog Award

Der Austria Food Blog Award fördert engagierte und leidenschaftliche Food- und Rezepteblogs in Österreich und über die Grenzen hinaus. Jedes Jahr gibt es neue Kategorien, neue Partner, tollen Side-Events und Workshops im Rahmen der Austria Food Blog Akademie. 

Wiener Zucker ist in diesem Jahr als Kategoriepartner mit dabei und hat die Patronanz der Rezept-Kategorie „Kreativ Einkochen - Marmeladen, Sirupe & Co“ übernommen. Außerdem wird unter allen teilnehmenden Blogs wieder der „Blog des Jahres“ und der „Newcomer des Jahres“ verliehen. Neu ist die besondere Zutaten-Challengemit Paradeisern, bei der ein Rezept mit Paradeisern in 30 min. zubereitet werden muss. 

Allen Gewinnern winkt ein Preisgeld von jeweils 1.000,- Euro. Die Entscheidung, wer gewinnt, liegt in den Händen der unabhängigen Experten-Jury. 

Credit: Joanna Pianka

Die Gewinner stehen fest!

Als stolzer Kategoriepartner war es uns eine Freude, die 3 Gewinner unserer Kategorie "Kreativ Einkochen" bei der Preisverleihung am 12.Oktober 2018 in den Interspot Studios zu verkünden.

  1. Platz: Das Mundwerk - Rezept: Pickle Guide
  2. Platz: Schnabularasa - Rezept: Marillen Ketchup
  3. Platz: Sophie's Choices - Rezept: Homemade Ketchup

» Zum Video der Preisverleihung

Wir gratulieren außerdem den Gewinnerinnen und Gewinnern der weiteren Kategorien sehr, sehr herzlich: Mahtava I Taste the North zum Blog des Jahres, Brotokoll zum Newcomer des Jahres, Haunis Food Blog zum besten Rezept in der BILLA#paradeiserchallenge, Mei liabste Speis zum besten Rezept in der Kategorie "Lieblingsspeisen der Kinder", mw.m...oments zum besten Rezept in der Kategorie "Backen, Braten, Garen" und Gourmeet me zum besten Rezept in der Kategorie "Kulinarische Schätze".

Warum unterstützen wir den Award?

Mit unserem Sponsoring wollen wir, gemeinsam mit der österreichischen Food-Blogszene, wieder mehr Bewusstsein für heimische Produkte schaffen und die Lust am Einkochen wecken. 
Food-Blogger teilen bekanntlich ihre Erfahrungen mit der Gemeinschaft und wollen dazu animieren, selbst auszuprobieren. Das ist es, was auch Wiener Zucker wichtig ist! Keine Scheu davor zur haben, etwas auszuprobieren und stolz auf das Endprodukt zu sein.

In unserer Kategorie freuen wir uns auf kreative Rezepte, die die ganze Vielfalt des Einkochens zeigen. Das müssen nicht nur Marmeladen oder Sirupe sein. Auch Gelees und Chutneys, die ideal für die kommende Grillsaison sind, können eingereicht werden.

Warum die Kategorie Einkochen?

Das Schöne am Einkochen ist, dass man seinen eigenen Charakter jedem Gramm Marmelade oder Sirup hinzufügt. Denn in so einer Marmelade steckt auch die eigene Zeit, die Liebe zum Detail, die individuellen Zutaten. Man fügt seinen eigenen Charakter hinzu, indem man nach Lust und Laune verschiedene Früchte kombinert und beliebige Extras wie Schokoladen, Liköre oder Gewürze verwendet.

Und man weiß natürlich, was drinnen ist. Was besonders schön ist, wenn es die Früchte aus dem eigenen Garten sind. So viele Obstbäume oder Sträucher tragen mehr Früchte, als man auf einmal essen könnte. Anstatt sie wegzuwerfen verwandelt man sie durch das Einkochen einfach in herrliche Marmeladen, Sirupe oder Geschenke. Auf diese Weise wirkt man nicht nur der Lebensmittelverschwendung entgegen, sondern macht zusätzlich sich selbst und anderen eine Freude.

#250gIch - die offiziellen Etiketten

Es kann zwar am Ende nur einen Sieger geben, aber wir finden, dass jede selbstgemachte Köstlichkeit eine Aufmerksamkeit verdient hat. Daher gibt es in unserem Online-Shop gratis die offiziellen Award-Etiketten, mit dem Code "AFBA18" spart ihr auch die Versandkosten. » Gleich bestellen

Unter dem Motto #250gIch steht die neue Wiener Zucker Einkochkampagne 2018. Denn in jedem Gramm Marmelade oder Sirup steckt auch ein bisschen des eigenen Charakters. Zeigt uns eure Kreationen, in dem ihr sie mit dem Hashtag #250gIch markiert und teilt damit eure Ideen mit der Community.

Unser Kategorie-Video

Gemeinsam mit Alexandra Palla, der Initiatorin & Gründerin des Awards, haben wir über den Award, über die Beweggründe für das Sponsoring und unsere Erfahrungen mit Bloggern gesprochen. Wir haben ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert und erklärt, was uns persönlich am Einkochen fasziniert und warum man damit auch noch der Lebensmittelverschwendung entgegenwirkt. Und währenddessen haben wir eine wunderbare Erdbeermarmelade gezaubert. Multitasking in allen Punkten also.

» Zum Video

Einkochworkshop #250gIch

Bring dein Obst, Vorräte aus dem eigenen Garten - das war das Motto unseres Einkochworkshops im Rahmen der Austria Food Blog Award-Academy mit der Einkoch-Spezialistin Irene Treitner von Let’s JAM, Cornelia Diesenreiter von Unverschwendet & Müller Glas.

10 interessierte Bloggerinnen haben allerlei Früchte zum Workshop mitgebracht und daraus gemeinsam mit Irene Treitner kreative Rezepte entwickelt, die anschließend eingekocht wurden. Irene Treitner hat sich darauf spezialisiert, außergewöhnliche Marmeladekreationen mit Freude und Liebe einzukochen. Gerne gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung weiter und steckt dabei alle mit dem Einkochfieber und ihrer Experimentierfreude an.

Am Ende des Workshops konnten alle Teilnehmer mit einem großen Korb voller haltbarer Köstlichkeiten nach Hause gehen.Die Rezepte gibt es unterhalb zum Nachkochen. 

Viele weitere Rezeptideen

Entdeckt unsere vielfältigen Rezepte für Marmelade, Konfitüre, Fruchtaufstrich, Gelees & mehr. Egal ob klassische Erdbeermarmelade, exotische Pina Colada Marmelade oder fruchtige Kombinationen wie Pfirsich-Brombeer - bei uns gibt es Rezepte für jeden Geschmack sowie Dekotipps um die Marmeladegläser in ein wunderschöne Mitbringsel oder Geschenke zu verwandeln.

Jedem Rezept kann durch Zugabe von Schokoladen, Nüssen, Likören, exotischen Früchten, Wildobst, Kräutern, Gewürzen und mehr eine ganz persönliche Note verliehen werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.